Über Soeji

Der Name “Soeji” (ausgesprochen Sudschi) stammt aus dem Javanischen und heißt soviel wie „rein“ oder „unverfälscht“– eben genau das, was unsere Produkte ausmacht. Wir setzen ausschließlich auf natürliche, umweltfreundliche Materialien (die ansonsten oftmals als Abfallprodukt oder Unkraut im Müll gelandet wären) und die Arbeit von erfahrenen Kunsthandwerkern für unsere Wohn- und Modeaccessoires - so können wir euch einzigartige und zeitlose Lieblingsstücke direkt nach Hause liefern.

Durch unsere enge Zusammenarbeit mit den lokalen Kleinproduzenten auf Java und Bali in Indonesien ohne Zwischenhändler und lange Kommunikationswege können wir für sehr gute Arbeitsbedingungen und Löhne garantieren und die Herkunft der Rohstoffe genau nachverfolgen. Angenehmer Nebeneffekt für euch sind faire Preise, bei denen ihr euch sicher sein könnt, dass davon viel bei den Produzenten und wenig bei internationalen Großkonzernen ankommt. In Zukunft möchten wir unsere Auswahl an handgearbeiteten Accessoires noch ausweiten und auf der Suche nach unterstützenswerten Produkten auch andere Regionen und Länder erkunden. Auch auf unserer Agenda steht das Erlangen einer Fair-Trade-Zertifizierung. Zwar gibt es das von Lebensmitteln bekannte internationale Fair-Trade-Siegel nicht für Mode- und Wohn-Accessoires, aber die von uns angestrebte Anerkennung durch den Weltladen-Dachverband kommt dem sehr nahe.

Mit Soeji wollen wir es jedem ermöglichen, mit nachhaltigen Accessoires ein wenig tropische Lebensart in den Alltag zu bringen und damit gleichzeitig die Kunsthandwerker in Entwicklungsländern zu unterstützen.

Wir sind Claudia und Tim.

Wir sind Anfang 20 und stecken noch mitten im Studium. Mit Soeji haben wir uns nebenbei den Traum der Selbstständigkeit erfüllt und unser eigenes kleines Social Start-Up gegründet. Als wir im Spätsommer 2019 bei einem Aufenthalt in Claudias Heimat Indonesien eher zufällig auf die Produkte mehrerer kleiner Flechtwaren-Werkstätten stießen, erkannten wir schnell das Potenzial dieser wunderschönen und kreativen Produkte. Wir kamen mit den Besitzern ins Gespräch und es war offensichtlich, dass das gesamte dörfliche Umfeld von mehr Aufrägen profitieren würde. Seitdem haben wir gemeinsam die Chancen eines Vertriebs ihrer Waren in Europa ausgelotet, eine kleine aber feine Produktpalette zusammengestellt und schließlich im Juni 2020 einem größeren Publikum in unserem Onlineshop zugänglich gemacht.

Außerdem Teil unseres Teams: 

  

SENANDA (links)

Senanda ist Teil unseres Teams in Indonesien. Sie hat schon viel Erfahrung im Exportbereich sammeln können und unterstützt uns bei der Beschaffung von notwendigen Dokumenten und Zertifikaten sowie der Buchung von Seecontainern und Lastwagen.

SHANIA (rechts)

Shania ist ebenfalls Teil unseres Teams in Indonesien und studiert zurzeit Architektur an der Universität. Nebenbei hilft sie bei Soeji, den Einkauf und die Qualitätskontrolle zu organisieren.

Unsere Prinzipien

Fair  

Unsere Produkte stammen ausschließlich von kleinen Familienbetrieben im Schwellenland Indonesien. Mit unseren Partnern streben wir langfristige und gleichberechtigte Handelsbeziehungen an. Wir stellen sicher, dass wir unseren Partnern faire Einkaufspreise bezahlen, die die Produktionskosten decken. Vertrauen und Sicherheit steht bei der Produktbeschaffung für uns an erster Stelle: Der Kaufpreis wird zu 50% als Anzahlung und zu 50% bei Abholung der Ware beglichen, sodass das Risiko für unsere Partner minimiert wird. So haben sie die Möglichkeit, neue Mitarbeiter einzustellen, was das Problem der Armut vor Ort mindert. Arbeitslosigkeit ist in den ländlichen Gebieten relativ weit verbreitet, denn für Menschen, die zu alt oder schwach für die harte Feldarbeit sind, mangelt es an geeigneten und würdevollen Arbeitspätzen. Industrie- und Dienstleistungsbetriebe gibt es in den Dörfern nur wenige, sodass die Flechtwaren-Werkstätten die beste Möglichkeit darstellen, Menschen in Arbeit zu bringen, und ihre Lebensqualität deutlich zu verbessern.

Die gezahlten Löhne sind großzügig und mehr als ausreichend um eine Familie mit Kindern mit Lebensmitteln und Wohnraum zu versorgen. Kinderarbeit ist in den Betrieben nicht existent und wird von der lokalen Bevölkerung ohnehin geächtet. Der jüngste Kunsthandwerker, der uns vor Ort begegnete, war etwa 25.

Fairness lassen wir aber nicht nur gegenüber unseren Zulieferern walten, sondern auch gegenüber unsere Kunden: Wir glauben, dass jeder die Chance haben sollte, ein hochwertiges, handgefertigtes Produkt zu einem fairen Preis und ohne versteckte Kosten erwerben zu können und dabei selbstverständlich einen guten und kostenlosen Kundenservice sowie ein risikoloses Einkaufserlebnis zu haben.

Kreativ

Mit unseren Produkten möchten wir einzigartige und moderne Designs, die in jede Wohnung und zu jedem Outfit passen, mit traditionellen Flechttechniken und Mustern verbinden. Gemeinsam mit unseren Zuliefererbetrieben arbeiten wir ständig an der Verbesserung der bestehenden Designs, beispielweise durch den Einsatz nachhaltigerer Materialien, und an der Konzeption neuer Produkte. Dies alles geschieht unter strenger Beachtung unserer Qualitätsstandards. Um diese einzuhalten, stehen wir in ständigem vertrauensvollen Kontakt mit unseren Partnern. Darüber hinaus haben wir ein Team von Mitarbeitern in Indonesien, das vor dem Versand nach Deutschland eine strenge Qualitätskontrolle durchführt und die Produkte sorgfältig verpackt. So können wir sicherstellen, dass euch eure Bestellung in bestmöglichem Zustand erreichen wird.

Nachhaltig

Sämtliche verwendeten Hauptmaterialien sind pflanzliche Rohstoffe ohne jegliche Zusätze oder chemische Behandlungen. Seegras, Wasserhyazinthe, Rattan und Bananenfaser fallen in der Landwirtschaft als Abfall an oder sind schnell wachsende Schädlingspflanzen, sodass die Materialien im Überfluss zur Verfügung stehen und ihre Verwendung keinerlei negativen Folgen für die Umwelt hat. So ist es gleich umso schöner, dass solch tolle Produkte wie in unserem Shop aus diesen Materialien gefertigt werden können. Mehr über unsere Materialien könnt ihr hier erfahren.

Für den Transport aus Südostasien nach Deutschland nutzen wir nicht die schnelle, aber extrem klimaschädliche Luftfracht, sondern die sehr effiziente Seefracht. So beträgt das CO2-Äquivalent für den 15.000 Kilometer langen Transport eines mittelgroßen Korbes unseres Sortiments nur etwa 0,5 kg. Innerhalb Deutschlands versenden wir mit DHL in Kartons aus Recyclingmaterial. Unsere Verpackungen sind gemäß Verpackungsgesetz lizenziert und wir tragen unseren Anteil an den Kosten der Entsorgung.

Handgefertigt

Von der Ernte und Bearbeitung der Rohmaterialien bis zum Flechtprozess werden unsere Produkte komplett von Hand gefertigt. Deshalb hat auch jedes Stück seine eigene charakteristische Form, Farbe und Größe, die ein wenig vom Produktfoto abweichen kann. Pro Tag stellt ein erfahrener Kunsthandwerker etwa zwei bis drei Körbe oder Taschen her. Um einigermaßen einheitliche Produkte zu schaffen, werden Holzformen in der Größe des jeweiligen Modells genutzt, um die die getrockneten und verdrillten Pflanzenfasern herumgewickelt und schließlich zusammengebunden werden.